Kurztrip nach Oslo auf kurztrip.com buchen

Kurztrip Oslo

Oslo ist ein sehr beliebtes Ziel für Kurztrips. Wollen auch Sie einen Kurztrip nach Oslo unternehmen? Dann suchen und buchen Sie Ihren nächsten Kurztrip nach Oslo online bei den Kurztrip Profis von kurztrip.com – weil wir die Spezialisten für Kurztrips nach Oslo sind!

Die norwegische Hauptstadt Oslo

In der Heimskringla, einer Geschichte über die norwegischen Könige, die vermutlich um das Jahr 1230 von dem isländischen Gelehrten Snorri Sturluson verfasst wurde, steht geschrieben, dass Oslo im Jahr 1048 von König Harald III. gegründet worden sei. Demzufolge wurde im Jahr 1950 der 900. Geburtstag der Stadt gefeiert. Als später christliche Gräber gefunden wurden, die aus der Zeit um das Jahr 1000 herum stammen, nahmen das die Stadtväter zum Anlass, im Jahr 2000 das tausendjährige Jubiläum zu begehen. Insofern wurde Oslo innerhalb von 50 Jahren 100 Jahre älter.

Im Jahr 1299 machte König Hakon V. Oslo zur Hauptstadt von Norwegen. Er ließ die Festung Akershus und die St. Marienkirche bauen. Wie es damals üblich war, wurde auch Oslo von Plünderungen und Bränden heimgesucht, aber immer wieder aufgebaut. Im Jahr 1624 kam es anders: Auf Befehl des dänischen Königs Christian IV. (Norwegen war damals dänische Provinz) wurde die Stadt nach dem großen Brand zwar wieder aufgebaut, allerdings an anderer Stelle – näher an der Festung Akershus.

Christian IV. ließ die Stadt im Schachbrettmuster aufbauen, mit rechteckigen Quartieren und breiten Straßen, dem Idealbild der Renaissance. Die Häuser wurden aus Steinen oder gemauertem Fachwerk gebaut, um die Ausbreitung von weiteren Bränden zu verhindern. Eine Festungsanlage mit Bastionen wurde errichtet, und die Stadt erhielt den Namen Christiania, nach dem König Christian IV. Außerhalb der Stadtmauern des neuen Christiania lag das alte Oslo. Trotz königlichen Verbotes wurde die alte Stadt wieder besiedelt, vor allem von Armen, die sich das Leben im modernen Christiania nicht leisten konnten. Im Laufe der Zeit sind die beiden Städte – das alte Oslo und das neue Christiania – gewachsen und auch zusammengewachsen. Seit dem Jahr 1924 heißt die gesamte Stadt wieder Oslo.

Die Stadt Oslo hat heute rund 693.000 Einwohner. Im Ballungsraum leben etwa 1.020.000 Menschen und in der Region Groß-Oslo mehr als 1,5 Millionen und damit fast ein Drittel der ca. 5,3 Millionen Norweger. Das Preisniveau in Oslo ist sehr hoch; Oslo gehört zu den teuersten Städten der Welt. Für einen Junggesellenabschied gibt es bei der hohen Alkoholsteuer deutlich günstigere Ziele als Oslo.

Dafür ist die Stadt sehr kompakt. Viele Sehenswürdigkeiten kann man bequem zu Fuß innerhalb eines Tages erlaufen. Die Innenstadt liegt an einer kleinen Bucht. Im Osten befindet sich die Festung Akershus, im Westen das Einkaufszentrum Aker Brygge, mit vielen Geschäften, Bars und Restaurants. Dazwischen liegt das dominante rote Rathaus, in dem jährlich der Friedensnobelpreis verliehen wird; die beiden markanten Türme sind das Wahrzeichen der Stadt. Hinter dem Rathaus ist die Innenstadt zu finden. Die Prachtstraße Karl-Johans-Gate erstreckt sich vom Hauptbahnhof bis zum königlichen Schloss (bis zum Parlament als Fußgängerzone). Hier befinden sich unter anderem der Dom, das Nationaltheater, die Universität und das Grand Hotel. In der Nationalgalerie ist das Bild „Der Schrei“ des norwegischen Malers Edvard Munch zu bestaunen. Ein Taxi benötigen Sie, wenn Sie das Munch Museum, den Vigeland Skulpturenpark oder die Sprungschanze Holmenkollen besuchen wollen.

Kurztrip nach Oslo buchen

Wie wäre es mit einer Kurztrip Kreuzfahrt nach Oslo? Kurztrips nach Oslo ab Kiel gibt es auch mit unserem Minikreuzfahrt Partner Color Line. Diese und andere Kurztrips finden Sie auf kurztrip.com – Ihren erfahrenen Experten für Ihren nächsten Kurztrip nach Oslo!