Kurztrip nach Barcelona auf kurztrip.com buchen

Kurztrip Barcelona

Eines der beliebtesten Ziele für Kurztrips ist Barcelona. Wollen auch Sie einen Kurztrip nach Barcelona unternehmen? Dann buchen Sie Ihren Kurztrip nach Barcelona online auf kurztrip.com! Bei den Kurztrip Profis von kurztrip.com finden Sie das passende Hotel für Ihren Kurztrip nach Barcelona!

Kataloniens Hauptstadt Barcelona

Barcelona befindet sich im Nordosten von Spanien, auf einem etwa 170 Quadratkilometer großen Plateau. Das Plateau wird im Norden vom Fluss Besos, im Süden vom Fluss Llobregat, im Westen von der Bergkette Serra de Collserola und im Osten vom Mittelmeer begrenzt. Archäologische Funde lassen darauf schließen, dass das Plateau schon vor mehreren tausend Jahren bewohnt war. Im Jahr 218 v.Chr. wurde die Gegend von den Karthagern erobert, und später kamen die Römer, die hier im Jahr 133 v.Chr. die Colonia Faventia Iulia Augusta Pia Barcino gründeten, oder kurz: Barcino.

Die Römer legten die Stadt im Schachbrettmuster an. Das Forum, der zentrale Platz, lag auf dem Mont Taber, der heute mit rund 17 Metern die höchste Erhebung der Altstadt Barri Gotic ist. Die Stadtmauer war etwa 1,5 Kilometer lang und schloss eine Fläche von ca. 12 Hektar ein. Im Schatten des größeren Tarragona konnte sich Barcino gut entwickeln und wuchs auf fast 5.000 Einwohner an.

Nach dem Verfall des Römischen Reiches kamen zunächst die Westgoten, später die Mauren. Die maurische Herrschaft war in Barcelona relativ kurz; sie dauerte von 717 bis 801, bevor die Truppen von Ludwig dem Frommen die Stadt erobern konnten. Barcelona wurde zum Sitz eines Grafen. Als Graf Ramon Berenguer IV. eine Ehe mit der damals erst einjährigen Patronella einging, die die Erbin der Krone Aragoniens war, entstand 1137 eine Staatengemeinschaft aus Aragonien und Katalonien. Die Krone von Aragonien entwickelte sich zur führenden Macht im westlichen Mittelmeer, und die Stadt Barcelona zu deren wichtigsten Hafen. Nach der Hochzeit von Ferdinand II. von Aragonien mit Isabella I. von Kastilien im Jahr 1469 zog der königliche Hof nach Toledo und später nach Madrid. Im Jahr 1492 wurde Amerika entdeckt. In der Folge verlagerten sich die Handelsströme weg aus dem Mittelmeer (und Barcelona) hin an den Atlantik, wovon andere Hafenstädte profitieren konnten.

In der Mitte des 19. Jahrhunderts begann in Barcelona die Industrialisierung. Die Stadt blühte auf und zog zahlreiche Zuwanderer an. Die mittelalterlichen Stadtmauern wurden abgerissen; neue Bezirke wurden geplant und angelegt. Im Rahmen der Weltausstellung 1888 wurde die Stadtfläche bis zu Barceloneta ausgeweitet. Im Hinblick auf die Exposicion Internacional de Barcelona im Jahr 1929, die quasi eine zweite Weltausstellung war, wurden die Gegend um die Placa de Espanya urbanisiert, die ersten U-Bahn-Linien und der Palau Nacional errichtet, heute ein Museum für Kunst und Architektur.

Unter dem Militärdiktator Francesco Franco büßte Katalonien zahlreiche Privilegien ein, allerdings konnte Barcelona seinen Status als wirtschaftliches und industrielles Zentrum halten. Nach dem Tode Francos im Jahr 1975 wurden die Autonomierechte Kataloniens wieder hergestellt. Barcelona trug die Olympischen Spiele 1992 aus, wodurch die Stadt einem weltweiten Publikum bekannt wurde.

Heute ist Barcelona eine katalanische, spanische und internationale Stadt. Die Besucher erfreuen sich an Kunst, Kultur, leckerem Essen, dem pulsierenden Nachtleben und den nahegelegenen Stränden.

Kurztrip nach Barcelona buchen

Wenn Sie Lust auf einen Kurztrip nach Barcelona verspüren, dann sind Sie bei den Kurztrip Experten von kurztrip.com genau richtig! Auf kurztrip.com finden Sie sicherlich einige Anregungen für Ihren nächsten Kurztrip nach Barcelona. kurztrip.com – wir sind die Kurztrip-Spezialisten!